Erneute Fahrprüfung ab gewissem Alter ?

Veröffentlicht auf von Under_Cover

Wieder wurde mal ein Unfall verursacht durch einen Geisterfahrer. Der Fahrer eines entgegen kommenden Autos wurde frontal getroffen und starb an der Unfallstelle. Ein weiteres Auto wurde getroffen, der Fahrer jedoch Gott sei Dank nur leicht verletzt. Der Verursacher war ein 75jg. Autofahrer. Ursachen sind noch nicht bekannt.

 

Nein, dies soll KEINE Unfall-Hascherei sein.

Es geht mir drum, mal in den Raum zustellen, dass meines Erachtens nach ab gewissem Alter eine erneute Prüfung auf Fahrtüchtigkeit erfolgen sollte. Pardon, diese Direktheit ABER:

Anschaun_der.Cover-Blog meint:

WARUM WIRD CANNABIS & CO. SELBSTVERSTÄNDLICH VERBOTEN -ERST RECHT DANN AUCH IM STRASSENVERKEHR- WÄHREND ÄLTERE MENSCHEN TEILS HAMMER MEDIKAMENTE ZU SICH NEHMEN MÜSSEN (DAMIT ES IHNEN BESSER GEHT; DIE ZITTRIGKEIT UNTERBUNDEN WIRD UND UND UND) ???

 

Durch verschiedene Erfahrungswerte wird immer wieder aufgezeigt, dass auch Medikamente im Strassenverkehr beeinträchtigen können. Und es ist auch erwiesen, dass nicht immer nur die Fahranfänger mit ihrem "Sponserd-by-Papi" Schlitten Unfälle verursachen. Fahranfänger jedoch MÜSSEN aufpassen, dass ihnen kein kleinster Fehler unterläuft. Fahranfänger müssen erneut zur Prüfung. Bestimmte Autos werden NICHT empfohlen.Warum wird diese Methode nicht auch ab einem gewissen Alter zur Pflicht ? Wer mit so und sovielen Jahren nicht mehr fahren kann: Führerschein weg. Ab 60 regelmässig zur Nachprüfung.

Wer dann noch ein gutes Testergebniss hat- kann weiter teilnehmen am Strassenverkehr. Wer nicht: Sorry....

Ganz abgesehen davon nehme ich immer mehr ältere Menschen wahr, die ihr Fahrzug z.B. an der Heckscheibe mit Kuschelkissen, Püppchen u.ä. zu stellen- muss die Sicht nicht frei bleiben ? Was ist, wenn der Kram durch die Karre fliegt beim Bremsen ??? Was machen grad die Hunde auf dem schoß der Fahrer/innen ? Müssen die Tierchen während der Fahrt aus dem fenster gucken ???

Fragen über Fragen. Nein, ich habe nichts gegen ältere Mitbürger ! Ja, ich habe was gegen falschen Stolz.

 

Es dient zur allgemeinen Sicherheit.

Nicht nur die Fahranfänger sollten beobachtet werden...

 

 

 

 

 

 

 

Nähere Infos hierzu:

link

 

(Bericht aus den Medien RTL)

Veröffentlicht in DAS geht zu weit !!

Kommentiere diesen Post

diana richter 10/29/2011 16:13


ich finde es sollte in regelmäßigen abständen tests gemacht werden, ob man noch führerscheintauglich ist, man vergisst ja auch einiges und es kann zur auffrischung dienen