Wir übernehmen eine Patenschaft für einen Tierheim 4 Beiner

Veröffentlicht auf von Under_Cover

So. Nun hat mich meine kleine 4jährige Tochter soweit. Meine kleine Hundenärrin schleppt seit einigen Wochen ständig ihren Stoffhund mit umher. Auf die Wiese, wenn wir die anderen Hunde treffen, an das Fußende von ihrem Bett und mittlerweile hat dieser Stoffhund Namens "Lugabo" (selbst ausgedacht von ihr-aber gut, wird eh wieder wechseln) schon ein Halsband (welches ursprünglich mein Haarband war) und 2 Näpfe mit imaginären Futter & Wasser auf einem Extra Platz in ihrem Zimmer.

"Warum haben wir keinen Hund, Mama ?" Hm.....weil wir nur eine 2 Zimmer Wohnung haben ? Weil ich keine Zeit habe ? Weil solch ein Tier viel Zuwendung & Futter braucht ? Weil ich die Befürchtung habe, dass es irgendwann in "Kein-Bock-mehr-Mama" ausarten könnte ? Weil ein Hund teuer ist ? Weil es einfach viel zu viele weil's gibt.  Und weil ich nicht zu den Menschen gehören möchte, die sich erst ein Tier anschafft weil's "schön" aussieht oder man nicht alleine sein möchte, Kinderersatz, usw., um es dann wieder weg zu geben, weil es die genannten Erwatungen nicht erfüllt (Kinder gibt man doch auch nicht wieder ab! Aber das ist ein anderes Kapitel)

Nach gründlicher Überlegung bin ich auf folgenden Gedanken gekommen: Wir werden eine Patenschaft für einen Hund aus dem Tierheim Mannheim im Nachbarort übernehmen ! Ich werde mich dort selbst mal umschauen, Frage stellen usw. Zudem werde ich einen GassiGeherKurs besuchen, damit ich auch mal in den Genuss komme. Bisher waren wir 2 immer mit den 4Beinern von Freunden und Bekannten zusammen und die 4Beiner und meine Tochter haben sich stets gut "beschnüffelt" vorab. Meine Tochter hat das Talent, sich gleich -ihrem Alter natürlich entsprechend- "gut" um die Hunde zu kümmern. Und ich halte diese Patenschaft-Idee für eine gute Lösung !

Diese "Überraschung" bekommt sie dann zum Nikolaus in ihren Stiefel. Nein. Nicht den Hund, sondern ein Foto oder ähnliches von dem Tier und einen kleinen Gutschein vom Fressnapf, mit dem sie dann (natürlich in meinem Beisein - Selbstredend !) etwas schönes für's Hundle aussuchen kann. ((HEY; sie bekommt auch was Süßes, bzw. anderes zum Nikolausi,- aber da ich meine Tochter kenne, wird sie höchstwahrscheinlich das Süßkram zu Gunsten des Hundes beiseite schieben)) Ich werde mich jedenfalls mal vorab am Montag mal dort umsehen, erkundigen und dann zu gegebener Zeit demnächst mit meiner Kleinen mal hin. Sie soll ja auch entscheiden ! Was haltet ihr davon ? So helfe ich einem Tier - meine Tochter hat einen "eigenen Hund" & ich kann dem Tierheim was Gutes tun.

Ich habe nämlich jetzt hier auch einen Link eingestellt: "Klick-mich-kostenlos-für's-Tierheim-Mannheim !" Dieser Link führt direkt zum Spendenwunsch für den Mannheimer Tierschutzverein, inkl. dem Link zur Homepage. Diese "Klicks" die darauf kommen, werden bei erfüllter Stückzahl (ca. 31.000) umgewandelt in Euro, die dann DIREKT auf das Spendenkonto des Tierheimes wandern. Ist ja ganz einfach: Pro ID Nummer kann man 1x täglich drauf klicken. Kostet nichts, tut nicht weh und überträgt auch nichts an Viren. ABER pro Klick tut ihr was Gutes!  Ich finde dies eine tolle Idee und hoffe sehr, dass es unter Euch auch den einen oder anderen Tiernarr gibt, der 1x am Tag auf den Link klickt.

Ich werde natürlich auch andere, private Spenden Gaben ans Tierheim weitertragen und Euch natürlich über alles auf dem Laufenden halten, inklusiv Fotos.

Und mal ganz ehrlich; ich bin gespannt, ob meine Tochter später mal mit dem ersten Freund nach Hause kommt oder mit dem ersten, zugelaufenen 4 Beiner.

 

Und wer nun auch was Gutes tun möchte, schaut einfach mal hier (nee, kostet nix!) rein: link

                                                                                                                                                       DANKEschön !

 

nasehundgif

 

 

 

 

 

 

Veröffentlicht in TIERISCH Hund Katz Maus

Kommentiere diesen Post