Erste Hilfe für eine ertrinkende Katze

Veröffentlicht auf von Anscha

Heute möchte ich Euch einen kleinen, eventuell witzigen, trotz Ernsthaftigkeit,-

Artikel über Katzen bloggen.

Besser gesagt über ein Thema, welches wahrscheinlich verschiedene Meinungen bei (Nicht)Katzenhalter auslösen wird. Was machen, wenn eine Katze im Wasser vor dem Ertrinken droht und bereits etliches an Wasser geschluckt hat ?

(Ja, ich meine es ernst. Zumindest was die Tipps zur Ersten Hilfe betrifft)

 

comic3.jpg

 

 

Katzen sind die zweit liebsten Haustiere neben dem 4 Beiner Hund und man sagt ihnen Eigensinn und Schmuse Haftigkeit nach.

Katzen werden jedoch grundlegend als Wasserscheu bezeichnet.

Dies mag gewissermaßen auf viele Samtpfoten zutreffen, jedoch nicht auf alle.

Die Türkische Van Katze auch Schwimmkatze oder Vankatze genannt, ist eine natürlich entstandene Katze und überhaupt nicht Wasserscheu, im Gegenteil.

Sie stammt aus der Region Vansee, in der ihre Gattung vor etlichen Jahren angeblich entstanden sei. 

Nichts desto Trotz ist es jedoch möglich, dass auch Katzen ertrinken können; wobei man sagt, in tiefster Gefahr kann jedes Tier schwimmen. Glatte Steilwände sind dabei auch äußerst gefährlich. Falls nun das Kind in den Brunnen gefallen ist (Pardon, die Katz' ins Wasser) dann kann man seine Schmusekatze mittels erste Hilfe Griffe umgehend wieder vom Wasser befreien, bzw., das Wasser aus ihr "heraus schleudern".

 

Ob man nun selbst als Herrchen oder Frauchen so beherzt zugreifen kann, sei dahin gestellt. Die Methode wird jedoch tatsächlich empfohlen.

 

 

Cat_Twisted-Kopie-1.jpg 

"Man nimmt die Katze an ihren Hinterläufen und wirbelt sie rund herum durch die Luft. Durch die Zentrifugalkraft wird das Wasser heraus "geschleudert" /"gedrückt" , sodass die Atemwege vom Wasser befreit werden"

 

 

Tendenziell eine gute Idee, jedoch weiß ich nicht so wirklich,  ob diese "Erste Hilfe" für eine mit Wasser gefüllte Katze gesundheitlich wirklich ganz unbedenklich ist.

Katze vor dem Ertrinken gerettet, statt Dessen "nur" ein kleines Schleudertrauma

(gibt's das bei Katzen ?) und einige weitere, "kleinere" körperliche Symptome.

 

Seien wir nun erstmal gut gläubig und speichern das Bild und die dazu gehörigen Informationen ab; falls mal unsere Schmusekatze oder Stubentiger betroffen ist.

Und bitte, KEIN Tier aus Spaß nun ins Wasser werfen, um auszuprobieren.

Katzen können sehr nachtragend sein.

 

 


 

 

 

Gott schuf die Katze, damit der Mensch einen Tiger zum Streicheln hat.
(Victor Hugo)

 

 

 



Veröffentlicht in TIERISCH Hund Katz Maus

Kommentiere diesen Post

Kimberly 12/26/2011 21:22


Und wie diese Tierchen nachtragend sind! ;)
Schöner Text!


Dshini-Grüße von kimmi77 

Kiat Gorina 12/18/2011 06:54


Zunächst einmal, jedes Säugetier kann schwimmen. Und dass eine Katze Wasser zuviel Wasser schluckt, kann ich mir nicht vorstellen. Es sei denn, die Katze ist derart erschöpft, dass sie ertrinkt.
Ob dann das Herumschleduern hilft, bezweifle ich. Dass Katzen als wasserscheu gelten, höngt mit ihrem Fell zusammen: Es ist nicht so fettend wie beim Hund. Und Katzen sind sehr empfindlich vor
Nässe - das kommt auch auf die jeweilige Art an.


Wir haben einen Blendling, eine Miscung zwischen Wild- und Hauskatze, der ist ziemlich "wasserfest". Und dann ist uns eine echte Wildkatze "zugelaufen" - er scheint auch ziemlich wasserfest zu
sein. Er ist noch ziemlich scheu, aber immerhin kommt er in den Pferdestall um zu essen. Wir leben ja ziemlich in der Wildnis.


Ich wünsche dir alles Gute für deine Tiere!


__________________________________


Da hat der Delphi-Filmverleih den Kinofilm "Sonnenallee" komplett in YouTube gestellt, und YouTube hat ihn gesperrt. Wenn du mehr über diese Posse wissen willst, schau in meinen Artikel dazu:
http://0z.fr/o_byV

Anscha 12/18/2011 14:57



Erstmal Danke für deinen ausgibigen Kommentar hierzu & Deine "Erfahrungswerte" mit diesem "Thema".  Ich denke
zwar auch, dass vom Prizip her auch das Tier Handeln könnte, in solch einer Extrem Situation. Jedoch denke ich ist es genauso wie bei Menschen, dass ja auch hier manch einer nicht fähig sein
kann, in extremen Situationen zu Handeln. Aber sehr interessant, was so hinter manchen alltäglichen Aussagen steht. Danke Dir ! Deinen Link werde ich mir auch mal anschauen !